Willkommen bei der Burschenschaft Holzminda in Göttingen
Willkommen bei der Burschenschaft Holzminda in Göttingen
.
Über uns
Veranstaltungen
Kontakt und Impressum
Für Bundesbrüder
Holzminda
Unsere Geschichte Eindrücke aus dem Aktivenleben Akademisches Fechten und die Mensur Über Göttingen und seine Hochschulen
Die Mensur ist ein Bestandteil des Korporationslebens wie die Farben, die man in Form von Band und Mütze trägt. Sie ist ein Bestandteil, auf den viele nicht verzichten wollen, und der bei näherer Betrachtung durchaus sinnvoll erscheint.

Es ist bestimmt kein „Diplom für Mut“, eine Mensur geschlagen zu haben, aber das Fechten erledigt sich auch nicht im Vorbeigehen. Wohl jeder hat Angst davor, und es ist nicht ganz leicht, die auftretenden Beklemmungen zu überwinden. Aber gerade das wird zum Positiven der Mensur: Man muß sich selbst beherrschen, man lernt, sich in den Griff zu bekommen, eine Erfahrung, die einem im späteren Leben nur von Nutzen sein kann. Außerdem festigt die Mensur das Verbundensein der Bundesbrüder, das Eintreten füreinander.

Schließlich soll die Mensur auch Erziehung zur Fairness und Ehrlichkeit dem anderen gegenüber sein: Nur bestimmte, allgemein bekannte Hiebe dürfen gefochten werden. Verstöße gegen die Fechtregeln sind verboten und werden geahndet. Was sind nun die Regeln einer Bestimmungsmensur?

Pauken auf dem Balkon

Pauken auf dem Balkon



Weiter lesen
Auf Wohnungssuche in Göttingen? Es sind noch Zimmer frei.